Datenschutzerklärung


Datenschutz und Datensicherheit für die Kunden und Partner unseres Unternehmens wie auch von Interessenten und Nutzern unseres Webauftrittes haben in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert. Transparenz bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wie auch der Schutz Ihrer Daten sind uns daher besonders wichtig.
Mit dieser Erklärung geben wir Ihnen einen Überblick, wie bei der Nutzung unserer Internetseiten Daten zu Ihrer Person erhoben und verarbeitet werden und was Sie ggf. selbst zum besseren Schutz Ihrer Daten tun können.

Verantwortlicher für die Verarbeitung
Universitätsklinikum Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Anstalt öffentlichen Rechts vertreten durch den Vorstand des Universitätsklinikums, Im Neuenheimer Feld 672, 69120 Heidelberg
Telefon: 06221 56-0
Telefax: 06221 56-5999
E-Mail: klinikumsvorstand@med.uni-heidelberg.de

Datenschutzbeauftragter des Unternehmens
Datenschutzbeauftragter des Universitätsklinikums Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 7036
E-Mail: datenschutz@med.uni-heidelberg.de

Was sind personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Entscheidend ist also, ob durch die erhobenen Daten ein Personenbezug hergestellt werden kann. Darunter fallen Informationen wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Mailadresse. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z.B. favorisierte Webseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

Wie erheben und verarbeiten wir Daten zu Ihrer Person
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit und zur wissenschaftlichen Evaluation die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners (IP-Adressen werden nicht gespeichert), die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Ferner werden Datum und Uhrzeit bestimmter Aktionen, wie z.B. Speichern oder Drucken eines Medikationsplanes gespeichert. Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage.
Die Anlage, Eingabe, weitere Bearbeitung und Druck des elektronischen Medikationsplanes durch die Nutzer der Seite erfolgt anonym. Für den angelegten Plan wird dabei eine Zufalls-ID (Medikationsplan-ID) generiert. Für die erneute Bearbeitung eines Medikationsplanes werden die erstellten bzw. bearbeiteten Medikationspläne gespeichert und sind über diese zufällig erzeugte 9-stellige ID wieder aufrufbar. Diese ID erlaubt lediglich Zugriff auf den zuvor erstellten Medikationsplan und die dort eingepflegten Medikamente und verschlüsselt keinerlei personenbezogene Angaben. Ein Rückbezug vom Medikationsplan auf die Person des Nutzers ist daher nicht möglich und auch nicht vorgesehen. Die Anlage und Speicherung der elektronischen Medikationspläne erfolgt daher stets anonym. Die angelegten anonymen Medikationspläne werden zu Zwecken der statistischen und wissenschaftlichen Auswertung (z.B. welche Medikation befindet sich auf den Plänen, wie häufig wird ein Plan wiederaufgerufen, was wird an dem Plan verändert) gespeichert und ausgewertet. Ferner werden auf der Internetseite zur wissenschaftlichen Evaluation Feedbackfunktionen, direkt oder über externe Dienstleister, angeboten. Über diese Funktionen können Nutzer anonym Feedback zu Funktionen der Internetseite geben. Das so erhobene anonyme Feedback wird ebenfalls zu Zwecken der statistischen und wissenschaftlichen Auswertung (z.B. wie werden die angebotenen Informationen aufgerufen, wie werden sie durch Nutzer der Seite verstanden) gespeichert und ausgewertet. Ein Rückschluss auf die Person des Nutzers kann nicht gezogen werden. Ein Bezug zum entsprechenden Medikationsplan ist allerdings herstellbar. Sämtliche wissenschaftliche Auswertungen und Veröffentlichungen erfolgen mit anonymen Daten. Die Ergebnisse werden wenn stets in zusammengefasster Form veröffentlicht, ohne Angabe von Namen oder sonstigen persönlichen Daten der Nutzer.
Mit der aktiven Nutzung der auf den Webseiten angebotenen Dienste willigen die Nutzer in die Erhebung, Speicherung und Auswertung der zuvor beschriebenen Daten ein.

Wie nutzen wir Daten zu Ihrer Person, wie geben wir sie weiter
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. E-Mails werden über die Kontakt-Funktion übermittelt. Wenn Sie uns eine solche Nachricht zuschicken, werden Ihre persönlichen Daten nur insoweit gesammelt, als es für eine Antwort erforderlich ist. Die E-Mail wird unverschlüsselt übermittelt.
Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen, also in der Regel zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Nach Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen werden die persönlichen Daten umgehend gelöscht.
Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben.
Eine erteilte Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.
Im Rahmen von Kooperationsprojekten können ausgewählte anonyme Datensätze (keine personenbezogene Daten) an die beteiligten Kooperationspartner ebenfalls zu Zwecken der statistischen und wissenschaftlichen Auswertung und damit verbundenen Veröffentlichungen weitergegeben werden. Die Weitergabe von Daten erfolgt dabei nur nach Prüfung durch am Forschungsprojekt beteilgte Personen des Universitätsklinikums Heidelberg. Derzeit besteht eine solche Kooperation mit der Stadt Stuttgart und dem Gesundheitsamt der Stadt Stuttgart. Eine Weitergabe von Daten an andere Partner als die benannten Kooperationspartner oder an ein Drittland erfolgt nicht. Mit der aktiven Nutzung der auf den Webseiten angebotenen Dienste willigen die Nutzer in die Weitergabe von anonymen Datensätzen an die benannten Kooperationspartner ein.

Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert
Grundsätzlich speichern wir alle personenbezogenen Informationen, die Sie uns übermitteln, bis der jeweilige, z.B. vertragliche Zweck erfüllt ist. Z.B. bei Anfragen bis zur Erledigung, bei Newslettern bis Sie den Newsletter wieder abbestellen. Ist eine längere Speicherung gesetzlich vorgesehen, erfolgt die Speicherung in diesem Rahmen.
Sollten Sie nicht mehr wünschen, dass wir Ihre Daten nutzen, so kommen wir dieser Bitte natürlich umgehend nach (Bitte wenden Sie sich dazu an die unter „Kontakt“ angegebene Adresse).

Wann werden Ihre Daten gelöscht
Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis der Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

Einsatz von Cookies
Im Rahmen Ihres Besuchs auf unseren Seiten verwenden wir sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten. Wir verwenden sogenannte "Session-Cookies", die ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung einer unserer Internetseiten zwischengespeichert werden. Diese Cookies enthalten außer einem zufällig erzeugten Sitzungsschlüssel (Identifikationsnummer) keine zusätzlichen Daten. Die Cookies bleiben bis zur Speicherung eines Medikationsplanes oder dem Abbruch gültig. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, Ihnen eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Sie "wiederzuerkennen" und Ihnen bei wiederholter Nutzung eine möglichst abwechslungsreiche Internetseite und neue Inhalte präsentieren zu können. Eine Einzelprofilbildung über Ihr Nutzungsverhalten findet nicht statt.
Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie bei einer Deaktivierung mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Was tun wir für die Sicherheit der Verarbeitung
Unser Unternehmen trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung durch die sog. Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Das bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und den Servern unseres Unternehmens unter Einsatz eines anerkannten Verschlüsselungsverfahrens erfolgt, wenn Ihr Browser SSL unterstützt.

Das sind Ihre Datenschutzrechte
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und mögliche Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung (Art. 15 DSGVO) und ggf. ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten Art. 16 DSGVO), Löschung dieser Daten (Art. 17 DSGVO) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit von Ihnen bereitgestellter Daten nach Art. 20 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.
Darüber hinaus steht Ihnen im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO i.V.m. §19 BDSG). Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Wie Sie gegebene Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen können
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Kontakt bei Fragen, Beschwerden, Geltendmachung ihrer Rechte
Bei Fragen, Beschwerden oder Geltendmachung Ihrer Datenschutzrechte können Sie über die Kontakt-Funktion mit uns in Verbindung treten. Alternativ können Sie sich an Mein.Plan@med.uni-heidelberg.de wenden.

Änderungen der Datenschutzerklärung
Es können Änderungen an diesen Datenschutzhinweisen vorgenommen werden, die auf dieser Seite rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.